Historie

In den 1950er Jahren verstärkte sich bei den Mitgliedseinrichtungen der Wunsch nach Beistand auf den Gebieten Recht und Wirtschaft. Der Deutsche Paritätische Wohlfahrtsverband nahm dies auf und suchte nach Wegen, die Einrichtungen auch beim Thema Versicherungsschutz und Schadenabwicklung zu unterstützen.

Da es im Bereich der Diakonie mit dem Ecclesia Versicherungsdienst (Ursprung 1909, seit 1952 als GmbH), bereits ein funktionierendes Modell gab, die Vertretung der Einrichtungen des Paritätischen aber kirchlich und politisch neutral sein musste, verständigte man sich darauf, ein eigenständiges Unternehmen zu gründen, das die Dienstleistungen der Ecclesia dem paritätischen Bereich anbot. Am 8. Dezember 1960 wurde die UNION Versicherungsdienst GmbH ins Handelsregister eingetragen.

Zweck des Unternehmens (Gesellschaftsvertrag): „Die Gesellschaft bearbeitet Versicherungs- und Versorgungsangelegenheiten aller Art, sie vermittelt und verwaltet […]. Ihre Arbeit erstreckt sich vorwiegend auf Organisationen und Einrichtungen gemeinnütziger und verwandter Art.“ Von Beginn an hatte UNION zudem die Aufgabe, allgemeine und besondere Versicherungsfragen zu erörtern, Empfehlungen auszuarbeiten und sachgerechte Prämien zu ermitteln. Auch die Schadenbearbeitung gehörte zum Aufgabenprofil.

1965 betreute die UNION Versicherungsdienst GmbH 114 Einrichtungen des Paritätischen. 1982 waren es bereits 1.835. Heute betreut UNION rund 8.000 Einrichtungen des Paritätischen. Die rasante Entwicklung des Paritätischen gönnte dem Unternehmen keine Ruhepause. Auch in schwierigen Konstellationen entwickelte UNION immer wieder Speziallösungen etwa für den Versicherungsschutz von Zivildienstleistenden, Behindertenwerkstätten, Studentenwerken oder ehrenamtlich Tätigen. Vor einigen Jahren wurde der Gesellschaftszweck auf die Gestaltung und Vermittlung privater Vorsorgelösungen für die Beschäftigten der Einrichtungen ausgeweitet.

Seit 2006 gibt es das Competence Centrum Behindertenhilfe (CCB) als Plattform für zielgruppenorientierte Speziallösungen.